Menü

Kategorie: Buch

Solar

 

Ein im Literaturbetrieb oft unterschätzter Wert ist die Verlässlichkeit. Auf der einen Seite verbringen einige Leser viel Zeit damit, die neuen "Wilden" zu entdecken, halten auf Messen stets die Augen nach Trends und Newcomern offen. Ein Gros der Leserschaft aber sucht nach Qualität, auf die man sich verlassen kann. Der Diogenes-Verlag, ganz in der Schweizer Tradition, bietet zahlreiche solcher "Qualitäts-Garanten". Einer davon ist Ian McEwan. Man könnte wohl jedes seiner Bücher "blind" kaufen - es wird immer weit über dem Durchschnitt anderer Bücher liegen.

So auch mit "Solar", dem neuesten Werk des Engländers. Wieder einmal beweist McEwan, dass er sich eines Themas (wie hier des Klimawandels) annehmen kann, ohne einen langweiligen Tendenz-Roman zu erzählen. Denn trotz Expedition zum Nordpol, trotz Sonnenenergie-Projekt ist der Roman doch kein Buch über den Klimawandel - sondern, wie immer bei McEwan, die viel interessantere Geschichte eines glaubwürdigen Schicksals. Während die literarische Welt immer stärker in eskapistische Fantasy-Welten abzudriften scheint, knöpft sich McEwan geduldig den mittelalten, dicklichen, schlüpfrigen, aber gleichzeitig klugen Nobelpreisträger Michael Beard vor. Der Physiker und böse Sarkast hat nicht nur mehrere Ehen hinter sich, sondern auch dabei, die aktuelle Frau zu verlieren. Als sie ihn mit seinem wissenschaftlichen Assistenten betrügt, erhält Beards Leben eine Dynamik, die er nicht geahnt hätte (die vorwegzunehmen aber schändlich wäre).

McEwans Buch hält den Leser gebannt, gleichzeitig hat man an keiner Stelle das Gefühl, "unter Niveau" unterhalten zu werden. Vielmehr wirft der Autor die Fragen auf, die all seine Werke bestimmt: Wie sollen wir unser Leben gestalten? Welche Lebenslügen schieben wir vor uns her? Gibt es die echte Liebe - oder doch nur Zweckbündnisse, um nicht allein zu sein? Vor philosophischen Abhandlungen braucht man jedoch keine Angst zu haben, denn McEwan bleibt auch bei "Solar", was er ist - ein Qualitätsgarant für Unterhaltung.

Hans Strömsdörfer

Bei amazon.de bestellen