Menü

Kategorie: CD-ROM

Retrospect 2008

 

Kaum eine Multimedia-Produktion wurde in den letzten Jahren so regelmäßig und sorgfältig aktualisiert wie "Retrospect" aus dem Hause Digital Publishing. Mittlerweile ist die umfangreiche Geschichts-Enzyklopädie zum 20. Jahrhundert in der Version "Retrospect 2008" auf den Markt gekommen. Geändert hat sich zu den Vorgänger-Versionen nicht viel - bei diesem Produkt legt man mehr Wert auf verlässliche Daten als auf neue Funktionen.
Das Programm folgt einem logischen Aufbau: Unter dem Punkt "Chronik" erhält man eine chronologische Auflistung der Ereignisse, unter "Lexikon" werden sie alphabetisch sortiert. Der Bereich "Dokumentationen" bietet mehrere selbst ablaufende Präsentationen zu den vier großen Themen des 20. Jahrhunderts: Die Jahrhundertwende, der Weg in den 1. Weltkrieg, die Zeit zwischen den Kriegen und der kommunistische Machtblock. Unter dem Menüpunkt "Inhalt" findet sich eine Zeitleiste, die die wichtigsten Ereignisse aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft abbildet.
Kann man mit "Retrospect" ein Geschichtsstudium überstehen? Bestimmt nicht. Aber die Redaktion bei Digital Publishing hat es geschafft, ein seriöses Software-Produkt zu schaffen, das unterhaltsam das 20. Jahrhundert zum Leben erweckt. Nicht zuletzt die mehr als vier Stunden hochauflösender Videos und 22 Stunden an Tondokumenten tragen dazu bei. Hilfreich sind auch die rund 300.000 hervorragenden Verknüpfungen einzelner Stichworte und Artikel.
Relativ unverständlich ist jedoch, warum "Retrospect" immer noch auf acht CD-ROMs und einer DVD-ROM gleichen Inhalts ausgeliefert wird. Da das DVD-Laufwerk mittlerweile zum Standard gehört, ist dies eigentlich nicht mehr nötig und bläht das Software-Paket nur unnötig auf.

Hans Strömsdörfer

Bei amazon.de bestellen